Samstag, 8. März 2014

Die Schlacht von Ré 1163 / Teil 2




Die Schlacht von Ré / Das Szenario für Hail Caesar

1. Das Schlachtfeld:

Zwischen 2011 und 2013 wurde die ganze Gegend um die Orte Ramnes und Ré im Sesete-Tal mit Metallsuchgeräten begangen. Verschiedene historisch gesicherte Brückenanlagen wurden besonders genau nach Spuren untersucht. Dabei hat sich die Brücke zwischen Klopp und Linnestad als der Ort der ersten Schlacht von Ré 1163 herausgestellt.

Die Fundstelle

2. DieTabletopplatte:


 
Tischgröße 5x6 Fuß
Die Brücke sollte von einer Einheit kämpfend überquert werden können. Dabei sind keine flank-supports möglich, wohl aber rear-support. Die Höhenlinien sind flache Hügelstufen und der Fluß ein Lineares Hindernis.


3. Die Armeelisten

Nach der Heimskringla hatte Sigurd 600 bei Ré versammelt. Es habe sich um den "Kern" seiner Mannschaften gehandelt, also vermutlich qualitativ eher bessere Truppen.
Sigurds Leute kämpften alle zu Fuß. Seine Leibgarde war eher klein ( 60 Mann fallen in Sigurds letztem Sturmangriff ).

Erling hatte alle Stadtbewohner von Tönsberg sowie die ( fremden ) Kaufleute ausgehoben, wobei  "2 Mann auf je einen Schild" kamen. Noch vor dem eigentlichen Kampf desertierten 360 Mann von den ursprünglich 1560. Damit war Erlings Armee mit 1200 Mann immer noch doppelt so stark wie die von Sigurd.

Die unbeschildeten Stadtbewohner sollten dementsprechend von sehr schlechter Qualität sein.

Die Kaufleute habe ich als deutsche Hansefahrer mit Armbrust aufgestellt.

Der kleine König Magnus blieb mit wenigen Panzerreitern hinter den Linie und griff nicht in den Kampf ein.





Jarl Sigurd Armee

1 Unit Huscarls, 1 Unit heavy infantry, 2 Units medium infantry, 2 Units light infantry with bow, 1 Unit Thralls with javelins ( Total 146 Pts. / 600 Mann=120 Figuren / Maßstab 1:5 )


Commander
Combat
leadership
Special
Point Value
Jarl Sigurd ( with Huscarls )
+4
8
Re-roll rule
Free

Unit
Clash
Sust.
Short
Range
Long
Range
Moral
Save
Stam
Special
Point Value
Sigurds Huscarls
Small unit
6
5
2/0
0
4+
4
Subborn, Tough fighters, Valiant, Wild fighters
1x 30
Heavy infantry
7
7
3
1
4+
6
Tough fighters
1x 27
Medium infantry
6
6
3
1
5+
6

2x 24
Light infantry
Small unit bows
3
3
2
2
6+
4

2x 15
Thrall skirmishers
Small unit javelins
3
2
2
0
0
4

1x 11



Jarl Erlings und König Magnus Armee

1 Mounted Huscarl Unit with young King Magnus, 3 Units Heavy Infantry, 2 Units Medium infantry, 2 Units Medium infantry with Bow, 4 Units Townspeople Rabble, 2 small Units Merchants with Crossbow, 1 Unit Thralls with javelins ( Total 238 Pts. / 1560 Mann = 312 Figuren/ Maßstab 1:5 )

Commander
Combat
leadership
Special
Point Value
Jarl Erling
+4
8
Re-roll rule
Free
Arne
+2
8

Free

Unit
Clash
Sust.
Short
Range
Long
Range
Moral
Save
Stam
Special
Point Value
Mounted Huscarls
Tiny unit
3
1
1
0
4+
2
      Tough fighters
1x 11
Heavy infantry
7
7
3
0
4+
6
Tough fighters
3x 26
Medium infantry
6
6
3
0
5+
6

2x 23
Medium infantry bow
5
5
3
3
5+
6

2x 24
Light infantry
Townspeople
4
4
2
1
6+
6
Militia, Levy, Wavering
4 x 6
Light Infantry
Small unit Xbow
3
3
2
2
6+
4
Militia, Levy
2x 11
Thrall skirmishers
Small unit javelins
3
2
2
0
0
4
Levy
1x 9

König Magnus und seine berittene Leibwache werden hinter der Front aufgestellt und dürfen sich im Spiel nicht bewegen, außer um einen Gegenangriff auszuführen. Sie sind keinem Command zugeordnet. Magnus hat keine besonderen Fähigkeiten und kann so wie jeder andere Anführer getötet werden.



4. Die Aufstellung:

Die Aufstellungsräume, Sigurd baut zuerst auf, danach Erling

Als nächstes wird dann der Spielbericht mit Bildern folgen......





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen